Ihre Karriere im BKH Stellenangebote

Orthopädie und Traumatologie

Unfall- und Handchirurgie

Die Abteilung für Orthopädie und Traumatologie behandelt PatientInnen mit Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates. Für die Versorgung von Verletzungen von Kopf, Wirbelsäule, Becken, Armen und Beinen steht ein erfahrenes Team sowie eine umfassende Infrastruktur rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus werden Verletzungsfolgen, Abnützungen (Arthrosen) und Fehlstellungen auf höchstem Niveau behandelt und operativ versorgt. Um die optimale Qualität zu gewährleisten konzentrieren sich Spezialteams auf anatomische Regionen (Schulter, Ellbogen/Hand, Wirbelsäule, Knie, Fuss/Sprunggelenk) und künstlichen Gelenksersatz.

Neuer Primar
für Orthopädie und Traumatologie

Neuer Primar

für Orthopädie und Traumatologie

Der Kufsteiner Dr. Thomas Herz übernimmt ab 1. August 2019 die Leitung der Unfallchirurgie am BKH Kufstein. Zeitgleich wird die bisherige Abteilung für „Unfallchirurgie“ in „Orthopädie und Traumatologie“ umbenannt.

„Wir freuen uns sehr, nach dem plötzlichen Ableben von Prim. Univ.-Doz. Dr. Helmut Breitfuß im vergangenen Jahr, einen kompetenten Nachfolger gefunden zu haben“, so BM Ing. Rudolf Puecher, Gemeindeverbandsobmann des Bezirkskrankenhauses Kufstein.


Abteilung fürOrthopädie und Traumatologie


Leitung Prim. Dr. Thomas Herz

Besuchszeiten

Orthopädie und Traumatologie

Täglichin der Sonderklasse bis 20:00 Uhr

10:0012:00
13:0019:00
Alle ansehen
Gelenks-Endoprothetik
im BKH Kufstein

Gelenks-Endoprothetik

im BKH Kufstein

In der Abteilung für Orthopädie und Traumatologie am BKH Kufstein ist die endoprothetische Versorgung der großen Gelenke ein wichtiger nicht wegzudenkender Eckpfeiler im Versorgungsangebot.
Im Bereich des Hüftgelenkes nimmt die Zahl der Hüft-Totalendoprothesen (TEP) Implantationen rasant zu. Dies ist bedingt durch die demographische Entwicklung in der Alterspyramide. Die Menschen werden älter; dadurch steigt die Anzahl derer, die einen gravierenden Verschleiß (Arthrose) ihres Hüftgelenkes erleben, starke Belastungs- und Bewegungsschmerzen haben und eine TEP benötigen.