Ihre Karriere im BKH Stellenangebote
Nachruf
Prim. Univ.-Doz. Dr. Helmut Breitfuß

Nachruf

Prim. Univ.-Doz. Dr. Helmut Breitfuß

Prim. Univ. Doz. Dr. Helmut Breitfuß wurde am 05.10.1956 in Salzburg geboren. In weiterer Folge wuchs er in Gallspach/OÖ auf. Nach dem Besuch der Pflichtschulen absolvierte er die Höhere Technische Lehranstalt für Chemotechnik in Wels, wo er am 02.06.1977 maturierte. Anschließend begann er sein Medizinstudium in Graz und promovierte dort am 19.07.1983. Zunächst war er am Institut für Pathologie in Graz als Assistent tätig und wechselte am 01.12.1983 zunächst als Sekundararzt in das Unfallkrankenhaus Kalwang.

Im September 1984 begann er seine Ausbildung zum Facharzt für Unfallchirurgie an der Unfallchirurgischen Abteilung des Krankenhauses Tamsweg. 1986 wechselte er zu Herrn Prof. Muhr an die Chirurgische Universitätsklinik Bergmannsheil in Bochum, um moderne Operationsmethoden zu erlernen.
Im Jahr 1990 kehrte er dann an die Unfallchirurgische Abteilung nach Salzburg zurück, wo er am 07.08.1990 Facharzt für Unfallchirurgie wurde. In weiterer Folge wurde er im Jahr 1994 stellvertretender Leiter für Unfallchirurgie unter Herrn Prof. Dr. Resch.

Am 15.12.1992 habilitierte Herr Prim. Univ. Doz. Dr. Helmut Breitfuß zum Thema „Kronenfortsatzabbrüche und Ellenbogenstabilität“. Im Jahre 1995 erwarb er den Additivfacharzt für Sporttraumatologie.


Am 01.05.1999 wurde er vom A.ö. BKH Kufstein zum Abteilungsleiter für Unfallchirurgie ernannt.
Herr Prim. Univ. Doz. Dr. Breitfuß publizierte in zahlreichen internationalen wissenschaftlichen Journalen und hielt auch auf unterschiedlichen internationalen Fachkongressen hochinteressante Vorträge.
In seiner Zeit als Abteilungsleiter der Abteilung für Unfallchirurgie gelang es Herrn Prim. Univ. Doz. Dr. Breitfuß das gesamte Spektrum dieses Faches auf modernstem Standard im A.ö. Bezirkskrankenhaus Kufstein zu etablieren.
Unter seiner Leitung wurden auch zahlreiche Fachärzte für Unfallchirurgie ausgebildet. Auch nahm er seine Lehrtätigkeit für Ärzte für Allgemeinmedizin sehr ernst und arbeitete unermüdlich zum Wohle seiner Patienten.

Wir trauern um einen ganz besonderen Menschen, der maßgeblich die Entwicklung unseres Krankenhauses geprägt hat. Aufgrund seines außerordentlichen Einsatzes ist seine Abteilung weit über die Bezirksgrenzen hinaus anerkannt. Wir verlieren einen ausgezeichneten Arzt und eine engagierte Führungskraft, dem seine tägliche Arbeit eine Berufung war. Seine Fachkompetenz, aber vor allem seine große Menschlichkeit, Empathie und Hilfsbereitschaft zeichneten ihn aus.

Er wird uns sehr fehlen.

Unsere Gedanken sind bei der Familie von Prim. Univ.-Doz. Dr. Helmut Breitfuß.